Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Medien' Kategorie

Ok. Den Hype über Cloud habe ich nie verstanden. Denn einerseits halte ich gerne meine Sachen, sprich Inhalte, fest und andererseits will ich sie auch überall verfügbar haben. Ein Grund für diesen Blog. Aber wenn wir mal über das Surfen auf der Cloud-Wellle hinweg sehen, macht der Beitrag von Charles Leadbeater doch das ganz große […]

Noch nie hat ein Gerät einen solchen Hype erzeugt wie der Ipad. Über die Frage des medialen Hypes habe ich entsprechende Anmerkungen bereits gemacht. MIt dem Ipad hat sich aber ein Issue herausgebildet, der noch zu größerer Bedeutung kommen wird: Die Rückeroberung des Netzes durch die ökonomische Verwertungsinteressen. Apple hat bereits von Anfang an darauf […]

Im SZ-Magazin 5/2010 schildert der freie Journalist David Schraven den Fall von Neda Soldani. Die verwechselt wird mit einer im iran ermordeten Studentin, weil sie ähnlich aussieht wie diese und der Nachnamen sich nur um einen Buchstaben unterscheidet. Die falsche Nachricht geht um die Welt, sie wird zur Widerstandsikone stilisiert, das iranische Regime will auch […]

Die Inszenierungen des täglichen deutschen Polittheaters wenden sich dem Thema Afghanistan zu. Seit Wochen schon rumpelt es im Kontor und der schneidige adelige Minister übt in FAZ und Süddeutscher die Vorwärtsverteidigung. Aber, meine These, er hat noch nicht erkannt, dass die wirkliche Bühne eines Krieges nicht die Medien, sondern, leider, tatsächlich das Schlachtfeld ist. Eine […]

Politik lebt vom Meinungsstreit. Sagt man. Wie eng der Korridor ist, in dem sich die Meinungsstreitenden bewegen dürfen, zeigt niemand deutlicher als Oskar Lafontaine. Ein Rückblick.

Was uns die Geschichte von Barack und Michelle Obama über Macht erzählen kann. Eine ganz interessante Dokumentation, die zeigt, dass die Welt nicht so einfach ist, wie uns unsere Politiktheorie glauben machen will. Die offizielle Storyline von Politik in demokratischen Staaten: Verschiedene Parteien stellen sich mit ihren Theorien zur Wahl. Die Wählerinnen und Wähler informieren […]

Einmal Opel langt! Vor diesem Hintergrund: Der dringende Appell des ehrenwerten Verlegers DuMont, die Politik müsse Zeitung subventionieren, ist ein hilfloser Versuch, ein Geschäftsmodell zu retten, obwohl die Kunden längst weiter gezogen ist. Der Opel der Publizistik sozusagen. Wenn alle Medien von der Hand in den Mund leben und die Redaktionen so ausgedünnt sind, dass […]

Ist Multikulti, wie der Neuköllner Bürgermeister Buschkowski behauptet, gescheitert? Wir wissen es nicht. Schon deshalb nicht, weil niemand genaue Vorstellungen von „Multikulti“ hat. Außer, gerne bei Griechen zu essen und beim Türken einzukaufen. Deutschland führt wieder einmal eine sonntägliche Gespensterdebatte. Rituelles Einschlagen auf einen imaginären Gegner, DIE MIGRANTEN. Die deutschen Vormünder wissen, was für „IHRE“ […]

Was von vielen übersehen wird: Die GRÜNEN sind die Sieger der letzten Bundestagswahl. Mehr Wählerinnen und Wähler als jemals zuvor, haben für Grün votiert. Nur ist das aufgrund des Zieleinlaufs als fünftgrößte -und damit kleinste- Partei weitehend ohne Machtoption kurzzeitig in Vergessenheit geraten. Die Grünen, das haben die baden-württembergischen Kommunalwahlen und die parallel stattfindenden Landtagswahlen […]

An den Gedanken haben wir uns ja schon gewöhnt: es gibt keine Wirklichkeit, sondern nur die Inszenierung von Wirklichkeit. Gerade in der Politik. Die großen Helden agieren, beobachtet vom gebannt oder gelangweilten Wahlvolk alleine auf der Bühne. Was politische Vollblüter bedauern, das wachsende Schielen auf mediale Inszenierungen statt auf wirksame Politik, wird von Günther Bannas […]

« Zurück - Nächste »

Zur Werkzeugleiste springen