Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Wahlen 2013' Kategorie

Ein bißchen kommen mir die verhandelnden Politiker vor wie Alice im Wunderland. Jeder schreibt auf seinen Zettel, was er sich schon immer gewünscht hätte. Wie teuer die Liste ist, kann man täglich nachlesen. Es grummelt auch schon, selbst bei den Gewerkschaften. Das Problem: mit GRÜNEN würde es ein bißchen mehr Energiewende und Umweltschutz geben, die […]

Absurde Welt!

In Geiselhaft der Parteien Sagt eigentlich mal einer den Parteien, dass sie nahe dran sind, zu überziehen? Wir rekapitulieren: SPD und Grüne haben die Wahl verloren. Mit Bausch und Bogen. Dann gab es eine Phase, in der beide Parteien rumgezickt haben. Die Grünen wurden trotz Energiewende fahnenflüchtig. Die SPD hat sich, wie immer, bereit erklärt, […]

Man muss sich die Rede Sigmar Gabriels auf dem letzten Parteitag einmal im Original ansehen. Achtung, 90 Minuten! Es lohnt sich aber, wenn man verstehen will, 1) dass der Mann tatsächlich einen Plan hat 2) dass es für die SPD jetzt „erst die Partei, dann das Land heißt“ 3) dass die Konsensfindung der SPD Millimeterarbeit […]

Was regen sich jetzt wieder alle Politikbeobachter und Gutmenschen auf, dass die CDU eine Spende kriegt. Neidfaktor. Gregor Hackmack von Lobbywatch stellt sich ganz oberschlau hin und meint, jetzt müsste die CDU die Spende auch zurückzahlen. Ich kann nur sagen: Mach’s nicht CDU. Weil, dann würden die Kritiker halt an etwas anderem rumkritisieren. Das Erregungsstadel […]

Allen, die Chaos vorhergesehen hatten, sei doch nochmal gesagt. Auch wenn noch niemand weiss, wie die Verhandlungen ausgehen, der Ton und die öffentlichen Begleitgeräusche, die damit verbunden sind, lassen doch darauf hoffen, dass die deutsche Nüchternheit und Sachlichkeit durchaus eine Chance hat. Wie angenehm sich dieser sachlichen Ton gegenüber dem Wahlkampflärm anfühlt…….

Ungläubiges Staunen des reflektionsfähigen Politikbeobachters. Was machen die jetzt da, nachdem das Volk, der Souverän, gesprochen hat und die Parlamentsparteien beauftragt hat, eine Regierung zu bilden? Ich sehe Kindergartenspiele und Showinszenierungen. Kulissenschieben. Spiele fürs Volk. Vor allem: fürs Parteivolk. So sehe ich die Lage:

Der Landesausschuss hat gezeigt: Noch treten die Grünen auf der Stelle, fast pupertär klammert sich Trittin am Begriff des Linksseins fest. Ähnlich der neue grünlinke Abgeordnete Chris Kühn. Er will, schreibt er auf Facebook, Politik nicht für die Mitte, sondern für die ganze Gesellschaft machen. Aber wer Politik nicht an der Reinheit und Schönheit, ihrer […]

Die Deutschen haben einen Wohlfühlwahlkampf über sich ergehen lassen und sich zu Mutti geflüchtet. Das hatte sehr viel mit gesundem Menschenverstand und wenig mit Politik zu tun. Jetzt, nach diesem Angela Merkel Pyrrussieg, zieren sich die sogenannten Linksparteien, mit der halblinken Volkspartei CDU über Bündnisoptionen zu reden. Wie albern! Eine Schlachtfeldanalyse.

Ohne weitere Kommentare, aus dem Handelsblatt: Politische Querköpfe unter sich Bei einer Bankentagung nutzt Oskar Lafontaine das politische Vakuum, das die Kanzlerin derzeit bietet – und offenbart seine Freundschaft zu einem CSU-Rivalen. Oliver Stock | Mittwoch, 25. September 2013, 20:00 Uhr Die Kanzlerin mag eine starke Partei im Rücken haben, eine Mehrheit im neuen Bundestag […]

« Zurück - Nächste »

Zur Werkzeugleiste springen