Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Oktober, 2009

Was für eine Geschichte! Die Fall Siemens löuft auf seinen Höhepunkt zu. Auf der Bühne: Chefaufklärer Cromme. Und der Schurke von Pierer. Er hat zwar Siemens nach vorne gebracht, aber in Sachen Korruption, alles zum Wohle der Unternehmensfamilie Siemens weiter betrieben. Wenn es jetzt in die finale Runde geht, ist das ein einzigartiger Vorgang. Anlass, […]

Die Berliner Zeitung von heute (31.10.) bietet jede Menge Stoff zum Thema Politik, Politikversprechen und -versagen. Jedenfalls indirekt. Im Feuilleton machen sich Daniel Koerfer und Udo Marin Gedanken über die angeblich bürgerliche Regierung. Im Politikteil reproduziert der Linkenchef NRW ungebrochene Glaubensbekenntnisse von Links gegen Rechts. Das Wochenende reflektiert Obama in grauen Alltag. Und der Beitrag […]

Hat Lammers recht??

Der Bundestag tagt zum ersten Mal. Und alle reiben sich die Augen. Was ist denn in den Lammers gefahren. Er kritisiert die Regierung und die Medien. Und den Bundestag selbst. Schwer zu sagen, ob der recht oder unrecht hat. Ein paar Überlegungen aus dem Abseits

Was die FDP treibt

Die größte Überraschung dieser Regierungsbildung ist die Berufung von Philipp Rösler als Gesundheitsminister. Man darf gespannt sein, wie der den Ritt auf dem Tiger bewältigen kann. Man darf aber auch gespannt sein, wie weit er mit seinen Ideen der Erneuerung der FDP kommen wird. Die von im 2008 veröffentlichten Thesen „was uns fehlt“ entwickeln jedenfalls […]

Und auch das zweite große Blatt nimmt kein Blatt vor den Mund. Die Süddeutsche, allen voran der eigenwillig knorrige Schreiber, Heribert Prantl bringt diese neue Koalition gleich auf das richtige Bild. Narrenschiff. Manchmal reibt man sich in dem nun herannahnenden November die Augen. Was da, 20 Jahre nach dem Fall der Mauer, aus dem Nebel […]

Vielleicht bin ich ja naiv. Aber dass die neue Regierung sich einfach die Schattenwirtschaft der Finanzwirtschaft zum Vorbild nimmt, um vor aller Öffentlicheit ihr „wir senken die Steuern“-Versprechen einzulösen, um das Geld an anderem Ort von den Bürgern oder den zukünftigen Generationen wieder zu holen, nein, das hat niemand erwartet. Und es zeigt sich, dass […]

Jetzt läuft sich also Frau von der Leyen warm für ihren Traumjob. Gesundheitsministerin. Prävention ist das grosse Stichwort, unter dem sie starten will. Einige Spontanassoziationen

Respekt, Herr Döpfner

Dass die alten Zeiten nicht mehr so sind, wie sie sind, kann man, vielleicht auch an der Bildzeitung sehen. Nun gut, der Versuch, als Springer Verlag die 68 Zeit im Allleingang auf zu arbeiten, Döpfner und Thomas Schmid gegen den Rest der Welt, das ist noch gescheitert, aber zumindest legt Döpfner jetzt die Finger in […]

Die FDP hat in den Koalitionsgesprächen mit CDU und CSU eine Gesetzesänderung durchgesetzt, von der die Öffentlichkeit bisher wenig mitbekommen hat: Jeder Bürger kann in Zukunft die Rechnung seines Steuerberaters wieder beim Finanzamt geltend machen. Manchmal lohnt der Blick aufs Detail. Der Kommentar von Claus Hulverscheidt in der Südddeutschen Zeitung vom 19.10. macht Lust auf […]

Das wäre wie eine Fahrt ins Grüne, obwohl der Wagen nicht im betriebsfähigen Zustand ist. Im Innenraum des Wagens setzt man auf Stimmung und Wellness. Wenn das nicht schief geht. Denn schließlich wird so eine Wellness-Ausflug schnell zur Plage, wenn die Insassen schließlich selbst Hand anlegen müssen, weil der Motor versagt. Wir werden sehen.

Das Interview mit dem St. Gallener Wirschaftsethiker Thielemann in der Süddeutschen Zeitung bringt es auf den Punkt: Die Bonusregelung provoziert den nächsten Crash. Wäre es da nicht sinnvoll, eine öffentliche Kampagne zu starten. Motto: Wer Boni zahlt, sollte von Nachhaltigkeit und Social Responsibility schweigen. Denn sie sind wie Feuer und Wasser.

Manchmal ist es gut, auf ganz unterschiedlichen Veranstaltungen zu sein. Zum Beispiel auf einer Veranstaltung zum Thema Patientensimulation. In seinem einleitenden Beitrag hat sich der Lernpsychologe Theo Wehner, ETH Zürich, mit der Frage der Fehlerfreundlichkeit beschäftigt. Wie gehen Systeme mit Fehlern um, was lernen sie daraus, ist die zentrale Frage. Für das Politikmanagement schließt sich […]

Wir alle wissen, dass es Sozialdemokraten derzeit besonders schwer haben. Die Macher der rotgrünen Ära sind am Ende, redliche Kämpfer, denen insgesamt das Fortune gefehlt hat. Häme ist fehl am Platze.

Die groesste Strafe fuer alle, die sich nicht fuer Politik interessieren, ist, dass sie von Leuten regiert werden, die sich fuer Politik interessieren. Arnold J. Toynbee: Der Gang der Weltgeschichte. 1.056 Seiten. Nur 7,99 Euro. http://www.zweitausendeins.de/r.cfm?Nr=5666

Was von vielen übersehen wird: Die GRÜNEN sind die Sieger der letzten Bundestagswahl. Mehr Wählerinnen und Wähler als jemals zuvor, haben für Grün votiert. Nur ist das aufgrund des Zieleinlaufs als fünftgrößte -und damit kleinste- Partei weitehend ohne Machtoption kurzzeitig in Vergessenheit geraten. Die Grünen, das haben die baden-württembergischen Kommunalwahlen und die parallel stattfindenden Landtagswahlen […]

Die Länder in der globalisierten Welt gleichen einer Hochseeregatta auf offenem Meer. Aber mit unbekanntem Ziel. Schneller. Billiger. Mehr. Es zählt die imaginierte Platzierung beim Zieleinlauf. Wer wird der erste sein? Aber was ist, wenn die Boote niemals ankommen. Oder wenn plötzlich Land auftaucht? Oder der Sturm kommt. Oder sich der Zieleinlauf verzögert. Ist das […]

Kommt eine studierte Betriebswirtin zum Arbeitsamt. Wo sie ja Kunde ist. Die derzeitige Beschäftigung, Geschäftsführung eines kleineren Betriebs endet, weil eine der Gesellschafterinnen die Geschäfte übernimmt. Der Arbeitsberater, nett, freundlich, gesprächsbereit. Ein kurzer Blick auf die erste Seite des Personalbogens. Und schon geht es los. Er ist einer der starken Kräfte seiner Agentur für Arbeit. […]

Geschützt: Arbeitsamt, die zweite.

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Heribert Münker hat in seinem Beitrag für die Berliner Zeitung die Schlaumeier der Politikberatung auf ihre Plätze verwiesen. Was nämlich auf der politischen Bühne gespielt wird und wie gut, ist das eine. Was aber unten im Saal los ist und wer überhaupt an einer solchen Aufführung interessiert sein soll, ist das andere. Jedenfalls: Die Krise […]

Eine Woche ist seit der Wahl ins Land gegangen. Wir ziehen Bilanz: Eine Pardigmenwechsel findet offensichtlich nicht statt. Angela Merkel hat bereits klar gemacht, dass es mit ihr keine neoliberales Großreinemachen gibt. Liberale Steuerstufen ade! Seltsam, diese Nicht-Stimmung. Aufbruch sieht anders aus. Die Süddeutsche hat es auf folgenden Punkt gebracht: Die Retro-Koalition. Jetzt kommt es […]