Konservative, jetzt mal herhören

Unglaublich, diese CDU. Jetzt wollen sie die Bürgerwehren einführen. Und die FTD schreibt zu Recht, eine Kernaufgabe des Staates würde aufgegeben. Aber icm senkrechten Fall der Umfragewerte ist, so scheint es, jedes Mittel recht.

Wie das von Aussen wirkt? Genau so: Panikreaktionen. Fukushima, lIbyen, Bürgerwehren (was wetten, dass die Kanzerin irgendwann signalisieren wird, das wäre nicht so gemeint gewesen). Hüh und Hott an allen Fronten.

(mehr …)

WeiterlesenKonservative, jetzt mal herhören

US-Ministerium knöpft sich Google vor

Eine Meldung von heute. Jetzt kommt Google dran. Das US Justizministerium nimmt Anstoß an Googles Anzeigensystem. Aus, wie es heißt, Sucht-, nicht Monopolgründen.

Das verweist auf die verschlungenen Wege der Machtausübung. Lange hat die Deutsche Internetgemeinde darauf gewartet, dass der wachsende Quasimonopolist in seinem Verhalten quasi an die Leine gelegt wird. Über Bande gespielt, könnte man jetzt sagen. Diskussionen in Deutschland, Prüfungen der EU. Und wenn jetzt das US Justizministerium seinen Apperat anwirft, kann es sein, dass der „wourldwide rumour“ seinen Beitrag geleistet hat.

(mehr …)

WeiterlesenUS-Ministerium knöpft sich Google vor

Industrie erbittet Vorschuss für Elektroautos

Niemand schreibt so schön, wie die Frankfurter Allgemeine. Der Beitrag vom 3.5., S. 13, zeigt, dass die Politik nichts gelernt hat. Die Industrie aber auch nicht. So schippern wir weiter.

Schon der Untertitel zeigt das ganze Dilemma: Subventionen von bis zu 3,8 Mrd. Euro für Elektroautos schaffen 30.000 neue Stellen. Das verspricht die Industrie der Bundesregierung.

Wer Ohren hat, der hören. Wer sehen kann, der lese. Mich erinnert dieser Satz sehr an die Grundwahrheiten von Keynes. Jetzt also auch die weltweit führende Automobil-Industrie, die sich an den Bettelstab der Politik hängt und Subventionen einfordert, sich bürokratischen Mühlen unterwirft, die zu allem führen werden, aber nicht dazu, tatsächliche Innovation in kurzen Zeitzylken zu fördern. Sondern Innovationssimulation, damit Politiker darüber reden können, was sie Gutes tun. Auch wenn sie nichts Gutes damit erreichen.

(mehr …)

WeiterlesenIndustrie erbittet Vorschuss für Elektroautos

Rache ist Blutwurst. Bin Laden und die Werte des Westens

Jetzt ist er tot. Der medial vermittelte gefährlichste Mann der Welt, Initiator von 9/11, wurde hingerichtet und „auf See bestattet“. Die Motive: Alttestamentarische Rache, die Seebestattung war, können wir davon ausgehen, ebenfalls darauf ausgerichtet, Rache an islamischen Werten zu nehmen. Ist das richtig? Ist das klug? Und was kommt?

(mehr …)

WeiterlesenRache ist Blutwurst. Bin Laden und die Werte des Westens