Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für November, 2013

Das Globale wird provinziell

Und nicht jeder Konflikt lässt sich mit nett drüber reden, lösen. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Sie haben ja recht, die Herren Wirtschaftsprofessoren. Aber Recht bekommen im Sinne von Zustimmung generieren würden sie nur, wenn sie die Regierungserklärung im Spannungsfeld von Gerechtigkeit und Zusammenhalt auf der einen und Wirtschaftsdynamik auf der anderen Seite thematisieren würden. Indem sie, wie das Konzept „Smart Lobbying“ es beschreibt, die gesellschaftliche Agenda in ihren Vorschlägen mit […]

187 Seiten scheinen ungefähr das Format, in dem man allen alles versprechen kann. Das grüne Wahlprogramm hatte knapp über 200 Seiten. Und so steht man jetzt vor diesem Koalitionsprogramm und fragt sich, was das soll. Wer die Pressekonferenz gesehen hat, war erstaunt. Die Stimmung ist gut. Könnte also ein guter Auftakt sein. Die grüne Parteichefin […]

Oder zum Tod. Letzteres weiss man ja. Und dass ein Krieg kein „business trip“ ist, wie ihn die US-Army in einer Werbekampagne mal titulierte, sondern sehr wohl zu Spätschäden für Leib und Seele führen kann, haben wir alle schon geahnt. Jetzt hat das das Robert Koch-Institut erforscht und konnte die Spätfolgen wissenschaftlich feststellen. Gute Frage: […]

LInks oder Rechts, Markt oder Plan, hat Merkel die CDU sozialdemokratisiert oder ist die SPD längst die Partei der Genossen der Bosse geworden? Die politische Debatte in Deutschland bewegt sich auf einem unterirdisch magerem Niveau, Parteien sind längst selbstreferenziell geworden, gefangen im Stickmuster des „Wir kennen die Lösung“. Das kann schon deswegen nicht sein, weil […]

Jasper von Altenbockum hat Recht. Es braucht dringend eine Begrenzung des Einflusses der Parteien.

Dass es dem Gutmenschen mit dem Besserwissergestus in Sachen Staatslenkung um die Lenkung von Karstadt geht, kann definitiv ausgeschlossen werden. By the Way: Was sagt eigentlich die smarte MInisterin von der Leyen zu dem Ganzen. Der Retter ist doch direkt über sie angelandet. Wobei ja nicht nur sie dem offensichtlich unwiderstehlichen Charme des unsteten Hotelbewohners […]

Man kann viel fluchen über diese Verhandlungen für eine Regierungsbildung, aufgeblasene Politiker, die mit großen Worten noch größere Programme fordern, frei nach dem Motto, was schert mich das Land, ich habe meine Wahlprogrammagenda. Wie wohltuend dagegen die Kanzlerin, die die Verhandlungen offensichtlich erst mal laufen lässt, nach ja, zumindest die CDU im Hintergrund steuert und […]

Wer dachte, nach der zurückliegenden Legislaturperiode, deren handwerkliche Qualität weit unter null war, könne es nur besser werden, sieht sich durch die laufenden Koalitionsverhandlungen getäuscht. Parteien, so scheint es, sind offensichtlich nur geeignet, umzuverteilen, Politik, die harter Entscheidungen bedarf, neudeutsch Führung benannt, sind nicht ihr Ding. Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen. […]

Ein bißchen kommen mir die verhandelnden Politiker vor wie Alice im Wunderland. Jeder schreibt auf seinen Zettel, was er sich schon immer gewünscht hätte. Wie teuer die Liste ist, kann man täglich nachlesen. Es grummelt auch schon, selbst bei den Gewerkschaften. Das Problem: mit GRÜNEN würde es ein bißchen mehr Energiewende und Umweltschutz geben, die […]

Neues Material in Sachen Priesterherrschaft. Der TÜV zertifiziert, der Betroffene verliert. Das gute Image des TÜV wird benutzt, um fragwürdige Unternehmen frei zu sprechen. Das geht dann so: Man lässt die unfallfrei begehbare Toilette zertifizieren. das unternehmen spricht dann immer etwas unscharf davon, dass es TÜV zertifiziert ist. Dann kaufen die Menschen lieber. Nein, Betrug […]

Absurde Welt!

Jetzt haben es auch die Gewerkschaften kapiert. Es hilft nichts, sich an die SPD zu klammern, wenn man nicht selber darüber nachgedacht hat, wie das mit dem Mindestlohn funktionieren soll. Jetzt sieht es so aus, dass die Politik wieder eine Kompetenz an sich zieht und die Selbstregulierung des Arbeitsmarktes, um nichts anderes handelt es sich […]

Und jetzt: Die Linksfraktion.

Demokratie ist Volksherrschaft. Sagt man. wie immer liefert die FAZ einen sehr detaillierten Bericht darüber, was die linken Volksherrscher so treiben. Ob das von ihnen so vertretene Volk tatsächlich weiss, was so passiert, wenn „zwei oder drei in ihrem Namen zusammen sind“ (frei nach Matthäus 18.20)? Eher unwahrscheinlich. Ein neuer Beitrag darüber, dass die Parteien […]

In Geiselhaft der Parteien

In Geiselhaft der Parteien Sagt eigentlich mal einer den Parteien, dass sie nahe dran sind, zu überziehen? Wir rekapitulieren: SPD und Grüne haben die Wahl verloren. Mit Bausch und Bogen. Dann gab es eine Phase, in der beide Parteien rumgezickt haben. Die Grünen wurden trotz Energiewende fahnenflüchtig. Die SPD hat sich, wie immer, bereit erklärt, […]

Da kann sich die Politik ein paar Scheiben davon abscheiden. Vernetzte Medizin, endlich einer, der das verantwortlich und gestalterisch übernimmt. Auch, wenn die gegnerischen Lobbyisten toben. Ein ganz großes Interview, heute in der Süddeutschen Zeitung:

Man muss sich die Rede Sigmar Gabriels auf dem letzten Parteitag einmal im Original ansehen. Achtung, 90 Minuten! Es lohnt sich aber, wenn man verstehen will, 1) dass der Mann tatsächlich einen Plan hat 2) dass es für die SPD jetzt „erst die Partei, dann das Land heißt“ 3) dass die Konsensfindung der SPD Millimeterarbeit […]

Jetzt haben wir den Salat: Zu viele Krippenplätze, wo sie keiner braucht. Und zu wenige dort, wo es Not tut. Wie kann Politik besser steuern? Aus der FAS

Aus der FAZ von heute. Und ohne weiteren Kommentar. Nam vielleicht den: Was ist Gesinnungsethik? Was ist Verantwortungethik? Und wie verhalten sich dazu Geschäftsmodelle?

Man kann es freundlich formulieren, dann kann man es wie Gabriel sagen: es gibt eine erhebliche Differenz von Innen- und Aussenwahrnehmung der (Links)Parteien. Oder unfreundlich, dann lautet die Diagnose, die Parteien haben die Gesellschaft in Geiselhaft genommen. Als Monopolisten der öffentlichen Willensbildung zwingen sie die Bürgerinnen und Bürger in Lager, die längst nicht mehr gelten, […]

Nächste »