Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für November, 2013

Und deshalb lohnt es sich, seinen Beitrag über den SPD Parteitag zu lesen. Was deutlich wird: Gabriel hat die Lage der Partei begriffen (da ist er weiter als die GRÜNEN, die jetzt alle auf folgenlose Eigenständigkeit einschwören). Und weil er nicht auf seine Kraft der Rhetorik setzt, gibt er der Partei die Verantwortung dafür zurück, […]

Ist keiner. Oder ein gradueller. Wir sind eine Klassengesellschaft, in der, wie in der römischen Gesellschaft, die herrschenden Stände sich ihre Version der Wirklichkeit zusammenbasteln. Und die lautet, wir sind diskursiv, freundlich, für Gerechtigkeit. Tatsächlich geht es aber darum, den Zusammenhalt zu organisieren und dafür zumindest passive Akzeptanz zu erzielen. Dass deutsche bildungsbürgerliche ideale den […]

Eine freche, aber wahrscheinlich zutreffende Analyse der FAZ. Die einen träumen weiter,die anderen fallen zurück auf alte Muster. Keiner hat eine Lösung, die greift oder überzeugt (wäre mal meine Progrnose)

Weil mir Geschichten gegen den Strich gefallen: Twitter zeigt, dass Erfolg und Fortschritt nicht planbar sind. Dass auch Geschäftsmodelle erfolgreich sein können, die das gar nicht verdient haben. Dass menschliche Unzulänglichkeit Teil ihrer selbst sind. Und dass, das ist mein Credo, Wettbewerblichkeit und Rahmenbedingungen, die Machtzuwachs begrenzen, deshalb ganz gut sind. Menschliches Leben ist Versuch […]

Dass es mit Frankreich dahin geht, wissen wir schon. Was das für Europa heisst, können wir theoretisch abschätzen. Dass man das Ganze aber auch auf Deutschland umschreiben könnte, hätte es nicht mal dieses kurze Fenster an Nüchternheit gegeben, das mit Agendapolitik den Anfang von Wettbewerbsfähigkeit gemacht hätte, wäre auch in Deutschland alles ähnlich. Nein, mit […]

Wenn es unseren großen Kümmerer Politik nicht gäbe. Jetzt kümmert er sich also auch darum, ob Patienten innerhalb vier Wochen einen Termin beim Arzt erhalten. Da kann man ja gleich einen NHS einführen. Großbritanniens National Health Service ist der weltweit größte Arbeitgeber und ein zumindest zarten Hinweis darauf, dass die Entscheidung, Marktwirtschaft oder Sozialismus im […]

Ok, wir wissen nicht, ob es klappt. Wir wissen auch nicht, ob das dann die Wirkung hat, dass Unternehmen, nee, Unternehmen nicht, sondern Konzerne, dann aus der Schweiz abwandern. Aber spontan finde ich die 1:12 Klammer, die den Zusammenhalt der Schweizer Gesellschaft gewährleisten soll, gut. Es trifft in der Schweiz nur 4400 Menschen, heißt es. […]

Alle reden von den Gaunern im Nadelstreifen, aber wie nennt man das eigentlich, wie Politik das macht. Zum Beispiel bei der Rentenkassse. Da wird ein Überschuss dafür verwendet, Wahlversprechen zu finanzieren. bei der nächsten Finanzierungslücke für Renten werden dann die Beiträge erhöht. Und schon ist die Abgabenquote weiter gestiegen. Da waren die Grünen ehrlicher. Man […]

Die DEBEKA Affäre verweist mich auf ein Problem, auf das ich in der Vergangenheit schon öfter gestoßen bin: Die Diskrepanz zwischen der offiziellen und der echten Welt. Die DEBEKA Zentrale hat vom Adresskauf gar nichts gewusst (nein, so etwas), das waren wieder irgendwelche schlimmen Finger. Ich kenne auch einen Fall, da ging es um systematischen […]

Silvia Löhrmann hat Recht, wenn sie ein Primat der Inhalte fordert. Und sie hat Unrecht, wenn sie grüne Inhalte in Reinform will, die künftig die Grundlage grüner Koalitionsverhandlungen bilden sollen. Das kommt so: Wer bei den Grünen ein Primat der Inhalte fordert, erhält 100 Prozent Zustimmung. Das ist zwar per se nicht schlecht, aber im […]

« Zurück