Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für März, 2014

Man kann sich verwundert zeigen, wie wenig Politiker heute verstehen, wie Politik geht. Auch und gerade Außenpolitik. Meine These: Die deutsche Politik scheitert daran, weil sie nur so weit springt, wie die wichtigen deutschen Medien, und das bedeutet, frei nach Schröder, Bild, BamS und Glotze) und ihre Chefdemoskopen sehen. Im Zweifel ist das nur bis […]

Nicht immer hatte Helmut Schmidt recht. Aber jetzt, wo der Westen versucht, die Freund-Feind Kennung in schwarzweiss vorzunehmen, ist Differenzierung gefragt. Und nicht der Haudraufpatriotismus der USA.

Spiegel online versucht es wieder mal. Die Nullkommanull Ideen Partei titelt das Kampagnenorgan Nummer eins. Und weil heute ja mehr geguckt als gelesen wird, prangt eine säuerlich dreinschauende Katrin Göring-Eckardt das Bild. Kopf hoch, Katrin! So weit, so normal. Jeder ist mal dran. Und mit Spiegel online ist es so: Da wird irgendwas rausgeblubbert. Und […]

Mathias Müller von Blumencron hat eine zutreffende Beschreibung der Ausgangslage vorgelegt. Er beschreibt, was sich alles ändert. Es fehlt nur ein Aspekt: Wie bildet sich eine globale Goverance Struktur aus? Sprich, wer findet sich zusammen, um in Sachen Regulierung handlungsfähig zu werden. Das zeigt zugleich das Problem, über neue Lösungen zu debattieren. Jede theoretisch mögliche […]

Es gibt ein Thema, das mich intensiv beschäftigt, das ist der Widerspruch zwischen einerseits dem Versagen politischen Handelns und andererseits dem weiterhin anhaltenden Glauben daran, Politik könne alles richten. Der nachfolgende Beitrag von George Turner beschreibt, was wir alle ahnen: G8 und der Bachelor sind Murks. Es geht mir aber nicht um vordergründige Politikschelte. Vielmehr […]

Ein sehr empfehlenswerter Artikel an alle, die sich mit Krieg und Frieden beschäftigen. Mit viel Hinsehen, ohne einfache Antworten. Aber mit einer leisen Ahnung davon, dass zivilisierte Gesellschaften eigentlich keine Kriege führen können. Die Frage ist neu zu stellen: Lässt sich mit Verzicht auf Krieg Politik machen? Dank an die Zeit und die vier Gesprächspartner.

Wer sind die Guten? Wir! Auf diese einfache Formel lässt sich die gefühlte Haltung des Westens bringen. Differenzierung: Fehlanzeige. Perspektivenwechsel: Fehlanzeige. Mal kritisch Distanz zu sich selber, zumal die NSA-Affaire ja zeigt, dass die Werte des Westens, Freiheit, Privatheit, längst von innen her ausgehöhlt worden sind. Wie kann es gelingen, dass sich der Westen wieder […]

So, macht man die ZDF Tagesthemen oder wie das auch immer heißt, an. Da kommt man sich dann vor wie in einer psychotherapeutischen Sitzung. Die Stimmung wäre wieder besser, heißt es. Wenn man mal sich wirklich damit beschäftigt, wie 68 und die Grünen die Kultur unseres Landes verändert haben, dann muss man feststellen: Fundamental. Psychomüll […]

„Mit ökologischer Transformation zu zukunftsfähigem Wohlstand“ war der Titel einer Veranstaltung, zu der der baden-württembergische Ministerpräsident in seine Landesvertretung geladen hat. Und wenn man ein Resume dieses Abends ziehen kann, dann, dass das Bemühen da ist, die Wirtschaft als Teil gesellschaftlicher Veränderung zu betrachten. Eine konstruktive Atmosphäre, zumal mit Lars Feld einer der jungen meinungsführenden […]

Die Apotheker machen es vor. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, um die neue Beweglichkeit einer Berufsgruppe zum Auslöser einer Erneuerung des deutschen Gesundheitswesens zu machen. Warum eine Neuorientierung? Wer die aktuelle Gesundheitspolitik beobachtet, stellt fest, dass sowohl ein FDP-Minister wie auch ein jetzt CDU geführtes Ministerium nur zu marginalen Verschiebungen der gesundheitspolitischen Agenda führen. Die […]

Nächste »