Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Januar, 2015

Ziele und Visionen: Um eines mal klarzustellen: Ich bin für eine Regulierung der Rahmenbedingungen für Wirtschaft, das Internet. Was mir aber fehlt, ist eine nüchterne Debatte darüber, wie die Regulierung zu erfolgen hat, welche ökonomischen und politixchen Folgen sie hätte, auch, welche sozialen, gesellschaftlichen und ökonomischen Kosten diese Regulierung hätte und welcher Nutzen dem gegenüberstehen […]

Harald Welzer, Autor von „selbst denken“ und Schöpfer der Idee des Transformationsbewußtseins, hat über Pegida nachgedacht. Seine Schlußfolgerung. Ignoriert sie. Ressentiments sind durch Informationen nicht zu belehren. Die Haltung ist ignorant, in ihr sind die Grenzen eines hermetischen Bewusstseins linken „Besserwissertums“ gut zu studieren. Ein Gegenentwurf.

Das neue Jahr beginnt mit guten Vorsätzen, schreiben Agniezka Brugger und Sven Lehmann. Und versuchen in einem sehr lesenswerten Papier, eine grün-linke Position zu formulieren. Das Papier ist lesenswert, weil es viele Grüne, weit über die Lagergrenzen ansprechen wird. Warum er trotzdem daneben geht, will ich hier kurz erläutern.

Wir trauern um Ulrich Beck, den zweiten grossen Intellektuellen innerhalb kurzer Zeit, auf den wir künftig verzichten müssen. Erst der ungestüme Schirrmacher, jetzt der neugierig reflektierte Ulrich Beck. Deutschland ist um zwei große Intellektuelle ärmer. Intellektuell deswegen (und im Falle von Ulrich Beck nicht Wissenschaftler), weil er nie der Versuchung erlegen ist, die Theorie für […]

Ich gebe es zu, ich finde diese ganze PEGIDA-Diskussion ermüdend. Ist zwar nicht richtig, aber ist so. Ich sehe das so: Unsere Gesellschaft ist im Umbruch und dauernd branden deswegen neue Bewegungen auf, die ihren Unmut artikulieren. Wir, also die Grünen, waren auch mal so eine, aber wir waren eine, die sozusagen auf der Schaumkrone […]