Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für Oktober, 2016

Ich lese gerade Christoph Keeses Digital Germany. Nach anfänglicher Skepsis, ich las das etwas depressive Schlusswort zuerst, erzählt Keese sehr plastische Geschichten, wie deutsche Unternehmen arbeiten, horizontale und vertikale Strukturen, die Bereitschaft, was auszuprobieren, neue Konstellationen zu wagen usw. usw. Ich bin noch nicht fertig mit dem Buch. Ein Gedanke aber drängt sich mir auf: […]

90% aller Deutschen würden, da bin ich mir sicher, den Titel geil finden: „Für eine Ethik der digitalen Gesellschaft.“  Und weil die Grünen die Partei der Grundsätze und der Grundhaltung ist, wird die Liste dessen, was zu bedenken ist, sehr lang.  ****** Toni’s Reden werden immer besser. Er hat das Wunschprofil der grünen Prinzipienpolitiker: Wir […]

Nicht political correct, ein bißchen leichtfertig mit den Populisten, aber tut es nicht einfach mal gut, darüber zu lachen? Damit Gabor Steingarts Attacken auf’s politische Establishment nicht ungelesen auf der letzten Seite des Handelsblatts verdörren, plündere ich dieses mal ohne Rücksicht auf Copyright. Wohl bekomm’s! Wirklichkeit von unten Di|gi|ta|li|sie|rung: [die] technologischer Urprozess; verändert die Art, […]

La Grande Nation. Klingt gut, ist es aber nicht. Das beste Argument für den deutschen Föderalismus ist der Blick über den Rhein. Der französische Sonnenkönig, genannt Präsident, hat vor lauter Eitelkeit ein Buch schreiben lassen, das wie ein Spiegel ist. Titel: Das sollte ein Präsident nicht sagen.  Stimmt.  

Die Bundestagsgrünen haben zum Expertengespräch geladen, der Ort war stickig-cool (sehr großes Interesse), das Rainmaking-Loft, Heimat des Startup-Accelerators Startupbootcamp, der im November mit seinem ersten Digital Health Programm in Berlin startet.  Was muss, was sollte man tun, um den Dschungel an Gesundheitsapps zu durchleuchten und durchforsten, um Spreu vom Weizen oder “Best Practice” vom “Worst Case”, […]

Zetsche darf reden. Simone Peter darf sagen, dass Winfried Kretschmann selbstverständlich auch für den Umstieg aufs Elektroauto ist. Der Grüne Fraktionsvize Oliver Krischer sagt, die Grünen müssten auch mal deutliche Worte finden (stimmt). Und die grüne Klimaexpertin Annalena Baerbock meint, die Industrie sage doch immer, sie brauche klare Vorgaben. Jetzt, mit dem Aussstieg bis 2030, […]

Das Bundesministerium für Gesundheit hat eine Studie bestellt und erhalten: Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps (CHARISMHA); engl. Chances and Risks of Mobile Health Apps (CHARISMHA), Albrecht, U.-V. (Hrsg.), Medizinische Hochschule Hannover, 2016. urn:nbn:de:gbv:084-16040811153. http://www.digibib.tu-bs.de/?docid=00060000 Das Problem: Die Studie dokumentiert den desolaten Forschungsstand deutscher eHealth-Forschung. Es wird im Weiteren noch darüber zu reden sein. Das Ministerium […]

Darum geht es: Dieter Zetsche, Kraftfahrzeughersteller aus Stuttgart, soll auf dem kommenden Parteitag reden. Der findet in Münster statt, der Stadt des Fahrrads. Münster liegt in Nordrheinwestfalen, dort ist nächstes Frühjahr Landtagswahl. Jetzt dreht sich der innergrüne Streit darum, ob der Feind von einst der Gastredner von heute sein darf. Ein Blick unter die innergrüne […]

Der Chef der Techniker-Krankenkasse, Deutschlands Nr. 1, Jens Baas hat Sonntag morgen in den Spiegel gesehen; -und das Gesundheitswesen, das ihm da entgegenblickte, hat ihn erschreckt. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hat dieses Erschrecken dokumentiert. Die von ihm benannten Fassadenrisse:

Die alte RWE hat die neue Innogy an die Börse gebracht. Das Emissionsziel wird scheinbar voll erreicht. E.On, der Erfinder des Zerschlagungsplans, hat das Nachsehen. Den Krempelkonzern, den E.On an die Börse gebracht hat, wollte niemand haben, der Wert des Emissärs hat sich durch den Börsenganz halbiert.  Ist Innogy/RWE also eine Erfolgsgeschichte? Unternehmerisch ja, sie […]

Nächste »