Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Internet' Kategorie

Es ist ein Dammbruch. Weitere werden folgen. Trump hat uns allen klar gemacht, wie weit man es als Populist, als zynischer und auf weltgrößter Bühne sich widersprechender Populist bringen kann.    Die Berliner Zeitung zeigt heute, 19.11.2916, auf Seite 2 Bilder von Obamas Abschied mit den traurigen Helden Europas. Merkel, Hollande, Renzi, May, Rajoy. Titel […]

Ich lese gerade Christoph Keeses Digital Germany. Nach anfänglicher Skepsis, ich las das etwas depressive Schlusswort zuerst, erzählt Keese sehr plastische Geschichten, wie deutsche Unternehmen arbeiten, horizontale und vertikale Strukturen, die Bereitschaft, was auszuprobieren, neue Konstellationen zu wagen usw. usw. Ich bin noch nicht fertig mit dem Buch. Ein Gedanke aber drängt sich mir auf: […]

90% aller Deutschen würden, da bin ich mir sicher, den Titel geil finden: „Für eine Ethik der digitalen Gesellschaft.“  Und weil die Grünen die Partei der Grundsätze und der Grundhaltung ist, wird die Liste dessen, was zu bedenken ist, sehr lang.  ****** Toni’s Reden werden immer besser. Er hat das Wunschprofil der grünen Prinzipienpolitiker: Wir […]

Ungewohnte Töne. In Davos jammern sie jetzt. Freilich auf hohem Niveau, aber trotzdem.  Was ist anders als früher? Es ist ein Multistakeholder-Multilevel Jammern. Und die selbsternannten Big Bodies der Welt: Sie sind längst mehr Master of Deseaster geworden als Master of the Univers.  Was neu ist und deshalb so irritierend: Nie war weniger Macht als […]

Leben wir in einer Plattformökonomie? Auch. Im Moment entsteht ein digitales Abbild der Welt. und dieses Spiegelbild wird zum Leitbild. Einige spekulative Gedanken.

Digitalisierung und Werte ist der Titel eines Papiers, das Michael Kellner und Malte Spitz zum grünen Digitalisierungskongress vorgelegt haben.  Das Papier: https://www.gruene.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/150908_Thesenpapier_Digitalisierung_und_Gruene_Werte.pdf.  Der Kongress: https://www.gruene.de/ueber-uns/wie-programmieren-wir-zukunft.html Was taugt das Papier? Einige Anmerkungen.

1) Wir sehen nur, was wir wissen. Ereignisse, die nicht in unsere Erklärungsmuster passen, beachten wir nicht.  2) Wir Menschen brauchen Erklärungen zur Sinnstiftung. Nur, indem wir unseren Handlungen Sinn geben, funktionieren wir als Menschen.  3) Unsere Welt verändert sich in vielfältiger Hinsicht. Politisch wird nationales durch europäisches Handeln überlagert. Gleichzeitig zerfällt das Sinnmuster des […]

The winner takes it all! Es ist nicht schön, aber wenn wir uns umgucken, bekommen wir den Eindruck, dass dieses Spruch einfach alles ausdrückt: Nummer Eins sein zählt. In einer Plattformökonomie hat der Marktführer enorme Wettbewerbsvorteile. 

Jeder Mensch hat inzwischen einen digitalen Schatten. Wie könnte es gelingen, den iShadow so anzureichern, so dass er, zur Freude des jeweiligen Verbrauchers, die beste Seite eines Jeden offenbart? Ein Plädoyer für einen Akt zivilen Ungehorsam.

Christoph Keese hat ein Buch über das Silicon Valley geschrieben. Er hat bei #microsoftliest ein Stück daraus vorgelesen und sein Resume von sechs Monaten Silicon Valley gezogen. Das Buch ist deswegen lesenswert, weil es auf eine Ideologisierung verzichtet. Es beschreibt einfach, wie das Silicon Valley läuft und wie es sich anfühlt. Es malt deswegen die […]

Ziele und Visionen: Um eines mal klarzustellen: Ich bin für eine Regulierung der Rahmenbedingungen für Wirtschaft, das Internet. Was mir aber fehlt, ist eine nüchterne Debatte darüber, wie die Regulierung zu erfolgen hat, welche ökonomischen und politixchen Folgen sie hätte, auch, welche sozialen, gesellschaftlichen und ökonomischen Kosten diese Regulierung hätte und welcher Nutzen dem gegenüberstehen […]

Das neue Jahr beginnt mit guten Vorsätzen, schreiben Agniezka Brugger und Sven Lehmann. Und versuchen in einem sehr lesenswerten Papier, eine grün-linke Position zu formulieren. Das Papier ist lesenswert, weil es viele Grüne, weit über die Lagergrenzen ansprechen wird. Warum er trotzdem daneben geht, will ich hier kurz erläutern.

EIN PAAR ANREGUNGEN, DIE POLITIK UND IHRE KOMMUNIKATION NEU ZU ARRANGIEREN. “Durch diese hohle Gasse wird er kommen” (Friedrich Schiller: Wilhelm Tell). Die Bewegungsspielräume der Politik werden immer enger. Der Lärm und Zorn derer, die an der Seite stehen und ihnen dabei zusehen, wird immer lauter. Und trotzdem findet das alles in einem Nebental statt. […]

Manchmal ist man sprachlos. Jetzt gibt’s nur noch was auf die Augen! Denn Brigitte schafft seine schreibenden Journalisten ab. Was nun? Aus Sicht des Verlagshauses konsequent. Es gibt zu viele Journalisten, die liefern auch pünktlich, jetzt kann man das auch zukaufen und Kosten senken.

Google sorgt sich, steht heute im Handelsblatt. Der Herr Schmidt aus der Zentrale reist bereits das zweite Mal innerhalb von vier Monaten in Deutschland an. Das gilt schon als Punktsieg. Aber die Gewichte werden nicht auf dem Markt symbolischer Eitelkeiten verschoben sondern in der Realität. Denn die technologische Revolution geht weiter. Es ist Google, es […]

Die Sommerakademie ist eine lang eingeführte Institution des deutschen Datenschutzes, Thilo Weichert ist einer der Datenschützer, die engagiert und lösungsorientiert denken und arbeiten. Was, dachte ich, kann da noch schiefgehen. Schließlich geht es um die Ursuppe der demokratischen Rechte. Der Titel: Supergrundrecht „Sicherheit“ contra Digitale Bürgerrechte. Und jetzt, kurz nach der Mittagszeit, nehme ich mir […]

Damit das schon mal klar ist: Ich bin kein Maschinenstürmer, ich lese fast alle meine Bücher als ebook, ich bin neugierig, ich bürste die Dinge oft gegen den Stich, ich bin kein prinzipieller Freund der Festpreisbindung für Bücher. Aber meine politische Erfahrung zeigt mir, dass man die richtigen Augenblicke nutzen muss. Deshalb: Schlagt Amazon, wo […]

An ihren Extremen sollt ihr sie erkennen. Digitalisierung, das haben alle Regierungsparteien verstanden, ist der Schlüssel für Zukunft. Deshalb das Gerangel um die Digitale Agenda, einschließlich der Zuständigkeiten. Jetzt, ein halbes Jahr danach, legen die verantwortlichen Minister de Maiziere, Gabriel und Dobrindt eine Zwischenbilanz vor, die wieder einmal zeigt: Die Politik kann es nicht. Besser, […]

Es geht nicht darum, Googles Verhalten in Sachen Transparenz und Privacy und Oligopolbildung zu rechtfertigen. Andererseits: Google macht klar, was Staat und Großunternehmen nicht auf die Beine stellen können. Die Entstehung von etwas völlig Neuem, multidimensionale Innovation. Das heißt auch: Kreative Zerstörung. Von Lebens- und Geschäftsmodellen. Zum Beispiel beim Auto.

Bevor der Westen weiterhin andere Länder, Kontinente und Autokraten belehrt, sollte er mal in seinem eigenen Stall aufräumen. USA, NSA, Snowden. Drei Worte, an denen der Westen seine eigenen Werte überprüfen kann. Das Buch von Glenn Greenwald scheint noch einmal alles detailiert zu beschreiben. Schlussfolgerung: Der Westen, die westliche Demokratie ist nur eine billige Kulisse, […]

Nächste »